i
rs
Logo von Architekten t+p Braunschweig
Bild der Fassadenansicht des Bettenhauses des Herzogin Elisabeth Hospitals, Braunschweig

Herzogin Elisabeth Hospital

  • bettenzahl
  • 215
  • bauzeit
  • 2004-07
  • leistungsphasen
  • 1-9
  • baukosten
  • 24 Mio.

Neubau Bettenhaus

Um das beengte Grundstück am innerstädtischen Standort in Braunschweig optimal auszunutzen wurde eine Zielplanung in 4 Bauabschnitten erstellt. Im 1. BA wurde das Bettenhaus Süd durch einen 5- geschossigen Neubau mit erweitert. Anschließend wurde das westliche Bestandgebäude durch einen Neubau für Notfallaufnahme, Endoskopie, Funktionsdiagnostik, OP- Abteilung und Aufwachraum ersetzt. Im 2. und 3. Bauabschnitt wurde der Funktionstrakt Ost mit Labor und Intensivpflege im Erdgeschoss neustrukturiert und im 4. BA der Haupteingang mit Empfang und Cafeteria umgebaut.

Die Baudurchführung erfolgte im laufenden Betrieb. Es entstand eine optimiert angelegte Klinik, eingebettet in eine gelungene Freianlagengestaltung.